3 Fragen am Ende des Bestellprozesses steigern Engagement und Haltbarkeit von Nikkei.com-Abonnenten

Kundenbindung nikkei.com: (zuletzt beschleunigt) steigender Abobestand Yosuke Suzuki, General Manager Digital Business Development für Nikkei Amerika, berichtet über eine simple aber effektive Kundenbindungsmaßnahme der japanischen Wirtschaftszeitung bzw. ihres digitalen Ablegers Nikkei.com. Dieses Digitalangebot ging vor 10 Jahren online und verzeichnet seitdem steigende Abonnentenzahlen; zuletzt sogar stärker wachsende Abonnentenzahlen, wie die Grafik zeigt. 40$/Monat monatliche Churnquote: 1,5% Ein Grund für den Wachstumserfolg des mit 40$ pro Monat nicht gerade günstigen Digitalzeitungsangebotes sei die mit monatlich nur 1,5% Abgängen sehr niedrige Kündigungsquote. Dennoch sah der Verlag an dieser Stelle einen effektiven Hebel zur Optimierung des Abogeschäfts. Darum testete er im vergangenen Jahr einen Fragebogenprozess, der dabei helfen sollte, die Nutzungsintensität neuer Abonnenten zu steigern. neu: am Ende jeder Abobestellung 3 Fragen 85% antworten Am Ende des Abobestellprozesses bittet NikkeI: "Bitte beantworten Sie die folgenden drei Fragen". Schon diese Formulierung ist Ergebnis von Tests und auf eine höchstmögliche Teilnahmequote hin optimiert. Diese Formulierung führe zu mehr Beantwortungen als "Danke für die Registrierung" oder Formulierungen, die nicht darauf hinweisen, dass es sich um eine sehr kurze – nur 3 Fragen beinhaltende – Befragung handelt.
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen