Aus der französischen Sport-Tageszeitung L’Equipe ist ein Multimedia-Angebot geworden

L'Equipe französische Sport-Tageszeitung 230.000 Auflage, vor allem im EV, aber auch viele E-Paper Sport-Tageszeitungen, die in anderen europäischen Ländern eine große Rolle im Pressemarkt spielen, haben sich bei uns nie durchsetzen können. In Frankreich heißt die Sport-Tageszeitung L'Equipe. Der Titel erscheint seit 1946. Im Juli dieses Jahres meldete L'Equipe 155.000 Printauflage. Davon wird der größte Teil über den Einzelhandel verkauft. Zusammen mit dem E-Paper lag die verkaufte Auflage bei gut 230.000 Exemplaren [pvd: Flatrateangebote wie Cafeyn oder epresse.fr., vgl. S.13, spielen in Frankreich eine größere Rolle als bei uns und dürften einen Gutteil zu dieser Menge beitragen]. Gleichwohl hat die Zangenwirkung von Corona, die sowohl den Print-Pressemarkt als auch alles Sportgeschehen stark beeinträchtigt hat, Spuren hinterlassen. Die Amaury-Gruppe, die neben L'Equipe weitere Sportmedien publiziert, kämpft seit Jahren mit roten Zahlen. Für 2020 standen 10Mio€ Verlust bei 180Mio€ Umsatz in den Büchern, berichtet eronid.com. neu: Fokus auf Video Seit Anfang dieses Jahres ist Laurent Prud’homme Geschäftsführer bei der Zeitung. Der war vorher Geschäftsführer bei Eurosport. Von dort hat er eine Bewegtbildstrategie mitgebracht. seit Mai gibt es hinter der Paywall eine umfangreiche
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen