Bezahlen (fast) ohne Gegenleistung: Sticker&Applaus

Youtube und Videostreamer verdienen Geld mit v.a. symbolischen Transaktionen Beifallsbekundungen Geschenksymbole hervorgehobene Kommentare lt. Youtube bis zu 400$ pro Minute Freiwilliges Bezahlen oder Bezahlungen ohne echte Gegenleistungen sind im Verlagsbereich höchstens exotische Randthemen [aber teils durchaus erfolgreich, siehe Bericht zur Taz, S.2]. Im Bereich der selbstpublizierenden Videostreamer dagegen dürfte es sich dabei mittlerweile in vielen Fällen um die wichtigste Monetarisierungsmethode handeln. So verdienen viele Publisher auf der Videostreaming-Plattform Twitch Geld damit, dass ihre Zuschauer in parallel eingeblendeten Chatverläufen gegen Bezahlung comichaft gestaltete Beifallsbekundungen äußern können, Geschenke [d.h. Geschenksymbole!] kaufen oder ihre Beiträge gegen Bezahlung optisch besonders herausgestellt sehen. Eine ähnliche Monetarisierungsmöglichkeit bietet Youtube seit 2017 für Livestreams an. Dort nennen sich diese Features 'Super Chat' oder 'Super Sticker', und wenn man Youtube-Chefin Susan Wojcicki Glauben schenkt, dann verdienen einige Streamer darüber teils mehr als 400$ pro Minute. Youtube testet Monetarisierungsansatz nun auch bei nicht live gestreamten Videos Bisher ist auf diesem Weg aber nur die Monetarisierung von Live-Streams möglich. Nun hat Youtube testweise eine vergleichbare Option zur Monetarisierung von on demand abrufbaren Videos aus der Bibliothek gestartet. Die Funktion 'Viewer
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen