Bezahlpflichtiger Food-Porn bei OnlyFans

Essen&Trinken als Paid Content OnlyFans ist eine Plattform zur Paid Content-Monetarisierung von Social Media-Inhalten Vice Media ist das erste 'etablierte' Medienunternehmen, das ein bezahlpflichtiges Social Media-Angebot auf der Plattform OnlyFans betreibt. OnlyFans ist unter allen digitalen Bezahlangeboten das Boom-Medium der Stunde. Allerdings werden über diese Plattform bisher vor allem Erotik- und Porno-Inhalte monetarisiert. pv digest hat über dieses Unternehmen sehr früh schon berichtet (erstmals in der Ausgabe #2/2020). Mittlerweile ist das Phänomen aber auch von Publikumsmedien breit aufgegriffen worden. Bisher werden dort vor allem Erotikinhalte monetarisiert Unser letzter Bericht in pvd #9/2020 thematisierte das Bemühen von OnlyFans, auch Inhalte-Publisher von außerhalb der Schmuddelwelt für sich zu gewinnen. Das ist mit Vice nun beinahe gelungen. Beinahe, weil Vice-Media seinerseits eine einschlägige Geschichte hat. Das über Jahre gehypte, als hippes und gedrucktes Szenemagazin gestartete und später digital durchgestartete Kostenlosmedium für junge Leute weltweit ist zwar durchaus für Hintergrundrecherchen bekannt geworden. Allerdings drangen die Vice-Journalisten dazu nicht selten höchstpersönlich in Hintergründe wie den Gebrauch von Drogen, Trainingscamps von ISIS-Terroristen oder diverse Sex-Themen ein. Berühmt-berüchtigt wurde auch der von Vice gesponsorte Trip des Ex-Basketballstars
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen