Blick zurück in die Zukunft: Laterpay setzt Dienst aus

pvd Nachhaltigkeits-Check Vor 1 Jahr: Laterpay beendet seinen Dienst vordergründig wegen Wirecard-Pleite aber tatsächlich war Laterpay wohl schon gescheitert Vor einem Jahr stellte der Bezahldienstleister Laterpay den Betrieb ein. Vordergründig war die Ursache der Ausfall einer Wirecard-Tochterunternehmung, die für die Abwicklung der Bezahlungen verantwortlich war und die im Zuge der Skandalpleite ihre Dienste eingestellt hatte. Zum Big Picture gehörte aber auch, dass das vor zehn Jahren gegründete Laterpay mit seiner namengebenden 'Erst Lesen, dann bezahlen'-Einzelartikelvertriebslösung zu diesem Zeitpunkt wohl bereits gescheitert war. Alle Versuche, das Startup über Wasser zu halten – Erweiterungen des Leistungsportfolios, Managementumbauten, der Schritt in die USA – hatten keine nachhaltigen Früchte getragen. angekündigte Alternativlösung Switchpay scheint auch schon nicht mehr existent Für unseren Bericht damals hatte Laterpay-Gründer Cosmin Ene noch in Aussicht gestellt, dass eine Alternativlösung unter dem Namen 'Switchpay' mehr oder weniger kurz vor dem Start stünde. Unter diesem Namen fanden sich damals und finden sich heute noch mehrere Unternehmen aus dem Bezahldienstleisterbereich. Aber ausgerechnet die Website des damals von Ene bezeichneten Unternehmens ist nicht mehr erreichbar. Dieses Switchpay dürfte wie Laterpay und nicht wenige
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen