Bloomberg Quint (Paid Content in Indien, progressives Pricing für den Einzelartikelverkauf)

Bloomberg Quinte Paid Content mittlerweile auch in Entwicklungsländern Paid Content Benchmarks finden sich überall auf der Welt Der Blick über den nationalen Tellerrand ist für Paid Content-Verantwortliche mittlerweile eine erfreulich übliche Praxis. Auch von der anfänglichen Fixierung auf nordamerikanische Leuchtturmmedien (und da besonders auf die New York Times) ist nur noch wenig übrig. Skandinavien, Frankreich und Osteuropa sind Regionen, in denen längst nicht mehr nur pv digest Projekte findet, die für das Geschäftsmodell insgesamt oder auch nur für Teilaspekte des Paid Content-Marketing vorbildlich sind. zunehmend auch in 'Entwicklungsländern' Zunehmend begegnen uns nun auch Themen aus Ländern, die früher als 'Dritte Welt' bezeichnet wurden und in denen wir Europäer wohl weiterhin nur selten nach Dingen schauen, die wir uns abgucken könnten. Den derzeit dynamischsten Paid Content-Markt sehen wir in Indien. Das riesige Land mit einer Bevölkerungszahl, die nur noch von China getoppt wird (einem Land, das niemand mehr einer '3. Welt' zuordnen würde), ist potenziell ein riesiger Markt. Freilich ist es auch ein Land, in dem Armut und auch Elend noch Alltagsphänomene sind. Dort war digitaler Journalismus bis vor Kurzem stets
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen