Briefkästen und Presseverkaufsstellen

Anzahl Briefkästen Aktuell knapp 110.000 Briefkästen (-2,3% zu 2011) Briefmenge sinkt um 2-3% pro Jahr Von 2011 bis heute ist die Anzahl der Briefkästen in Deutschland von 112.381 auf 109.791, also um 2,3%, gesunken. In der gleichen Größenordnung sinken auch die Brief-Versandmengen – allerdings jährlich! 62.000 der Briefkästen werden nur vormittags geleert (+20%). Die anderen [pvd: teils auch, teils nur] nachmittags (-25%). Laut Bundesnetzagentur kamen 2018 nur 88,3% aller Einzelsendungen am Tag nach der Abgabe bei der Post bei den Empfängern an. 2011 waren das noch 93,7%. Verpflichtet ist die Post, diesen Wert bei mindestens 80% zu halten. pvd meint: die Anzahl der Briefkästen liegt fast exakt auf dem Niveau der Anzahl der Presseverkaufsstellen in Deutschland. Der Rückgang beim physischen Geschäftsgrund (Postsendungen und Print-Einzelverkäufe) ist bei Presse aber fast dreimal ausgeprägter als bei der Post. In beiden Fällen reagiert die jeweilige Branche mit Preiserhöhungen. Presseverlage agieren dabei ohne Beschränkungen durch Aufsichtsbehörden. Die Post hat nach längerem Kampf gerade grünes Licht für die nächste Portoerhöhung erhalten. QUELLE: B56
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen