Buchbranchen-Plattform für Social Media-Bildmaterial

Das Börsenblatt, vom Branchenverband herausgegebenes Fachmagazin des Buchhandels, hat ei ne Serviceplattform für Buchhändler mit eigenem Social Media-Marketing gelauncht. Buchhändler, die zum Beispiel einen Instagram-Account betreiben, um ihr Geschäft mit Buchempfehlungen zu befördern, finden in der Social Media Lounge Bildmaterial, um ihre Posts aufzuhübschen. Verlage sollen Bilder stellen und bezahlen Für die Buchhändler sind die Bilder kostenlos und rechtssicher verfügbar. Verlage sollen später einmal dafür bezahlen, pro Titel bis zu 5 Bilder und ein Video zur Verfügung stellen zu können. Neben dem Promotioneffekt sollen sie dazu auch Auswertungen animieren, die sie zu den Abruf- und Reichweitendaten der von ihnen angebotenen Materialien erhalten. pvd meint das ist mal ein zeitgemäßer Verbands-Support für tausende fragmentierter Händler. Das ist sicher nicht 1:1 auf periodisch erscheinende Druckwerke zu übertragen. Und Social Media-aktive Buchhändler sind auch häufiger als instagram-aktive Pressekioske. Aber als Denkanstoß könnte diese Initiative aus der Nachbarbranche dienen.
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen