Weitere Beiträge zum Thema Kurzanalysen

Suche

Rubrik

Rubrik

Ausgaben

Ausgaben

Preis und Umsatz bei den Paid Content Angeboten von Bild und Welt

(Vorabinformation zu pv digest #7/2014, EVT 8. Juli 2014. #Zeitungen, #Paid Content, #Apps, #E-Paper, #Paywalls) Für den Monat Mai weist die IVW erstmals Daten zu Paid Content aus. Nur Springers Bild und Welt nutzten direkt das neue Meldeverfahren. Nach langen Monaten, in denen der Digital-Pionier Axel Springer konsequent nur auf...

Brandbrief: ein Presse-Händler zum Sortimentsmanagement des Presse-Grosso

(14.8.2014) Bereits seit der März-Ausgabe begleitet pv digest das veränderte Sortimentsmanagement der Presse-Grossisten mit intensiver Berichterstattung und Analyse. Von Anfang an wiesen wir darauf hin, dass unter den zahlreichen Stimmen zu diesem Thema ausgerechnet die Handels-Seite nichts von sich hören lässt. Dabei sollen reduzierte Sortimente und frühzeitige Remissionsaufrufe gerade für...

Von Schweden in die Welt – Der Flatrate-Kiosk Readly

(September 2014) Schweden ist nicht nur die Heimat des weltweit wohl bekanntesten Musik-Streamingdienstes Spotify. Aus Schweden kommt auch der zurzeit vielversprechendste Versuch, ein internationales Flatrate-Angebot für digitale Zeitschriften zu etablieren. Readly startete im März 2013 im Heimatland, im November 2013 wurde das Angebot in den USA gelauncht. Und im März...

190 Mio€ Jahresumsatz mit Paid Content in Deutschland

(Januar 2015)Die deutschen Publikumsmedien erzielen mit ihren Paid Content-Angeboten einen jährlichen Umsatz von 190 Mio€. Das ist das Ergebnis unserer jüngsten Markteinschätzung. In der Januar-Ausgabe des vergangenen Jahres schätzte pv digest das Niveau der Paid Content Umsätze noch auf 140 Mio€. Damit ist der Umsatz mit bezahlten Digitalprodukten binnen zwölf...

Blendle wächst exponentiell

Auf der Future Media Lab Konferenz in Brüssel nannte Blendles ‘Head of International Strategy’, Thomas Smolders, jüngst die Zahl von 200.000 Nutzern. Auf Nachfrage bestätigt Gründer Marten Blankestejn, dass auch weiterhin eine Quote von etwa 20% der Nutzer zu zahlenden Kunden wird. (“yes, it’s still around 20%, growing a bit...

Qualitätszeitungen: Preiswettbewerb in England deutlich schärfer als in Deutschland

die Preise von Spitzenreiter Handelsblatt und der günstigen taz nur um gut ein Drittel auseinander liegen, beträgt der Unterschied zwischen dem teuersten englischen Titel, der Financial Times und der viel günstigeren Times mehr als die Hälfte des FT-Preises. Und dabei blenden wir die noch größeren Unterschiede zwischen dem jeweils teuersten...

Stammkunden Mangelware – Boulevard bindet besser!

(25.3.2015, Zusammenfassung aus pv digest #4/2015) Auf Basis der AGOF-Zahlen (2013-2014) haben die Digitalmedia-Spezialisten von Conreri Consultants die Millionen-Reichweiten der Webangebote deutscher Tageszeitungen entzaubert. In einem Chartsatz, der pv digest exklusiv vorliegt, analysieren sie die für die Werbewirtschaft erhobenen Reichweitenwerte aus der Nutzerperspektive. Und die ist verhältnismäßig ernüchternd. Der größte...

Kinderzeitungen

(10.9.2015, Zusammenfassung aus pv digest #9/2015) Abonnierbare Kinderzeitungen sind ein junger Trend, der im deutschsprachigen Raum von der Kleinen Zeitung aus Graz zwar nicht erstmals aufgegriffen, aber doch erstmals zum Erfolg geführt wurde. Jüngster Trendfolger ist Duda, der Kinderableger der beiden Kölner Tageszeitungen von DuMont (EVT 5. September 2015). Zwar...

Rezension “Trial and Error: U.S. Newspapers’ Digital Struggles toward Inferiority”

(27.10.2015) Kämpfen Verlage bei der Entwicklung digitaler Angebote nur um die rote Laterne? Ist der digitale Tsunami ein Sturm im Wasserglas? Und sind die wahren Ursachen für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten von Presseverlagen falsche Weichenstellungen der Manager, die einer selbsterfüllenden Prophezeiung (‘Print stirbt’) aufsitzen, weil nämlich die Zukunft der Pressemedien keineswegs...

Paid Content-Umsatz mit digitaler Presse: 242Mio€ pro Jahr

(13.1.2016, Auszug aus pv digest #1/2016) Die deutsche Publikumspresse erzielt mit ihren Paid Content-Angeboten einen jährlichen Umsatz von 242 Mio€. Das ist das Ergebnis unserer jüngsten Markteinschätzung. In der Januar-Ausgabe des vergangenen Jahres schätzte pv digest das Niveau der Paid Content Umsätze noch auf 190 Mio€. Damit wäre der Umsatz...

3 Jahre pv digest – eine Selbstanalyse

(Mai 2016) Regelmäßig berichtet pv digest sehr detailliert über die wichtigsten vertrieblichen Kennzahlen von Presseangeboten und Pressevertriebsdienstleistungen. Anlässlich des vierten Geburtstages von pv digest berichten wir diesmal in eigener Sache. Mit der Ausgabe 5/2013 erschien pv digest zum ersten Mal. Als kaufmännisches Ziel hatten wir uns gesteckt, aus dem Kreis...

Leserstimmen zu pv digest

“Als Abonnenten der ersten Stunde erwarten wir jeden Monat gespannt die neueste Ausgabe von pv digest. Informativ werden hier aktuelle Themen, Analysen und Stellungnahmen – übersichtlich und komprimiert – zusammengefasst und kommentiert. Ein Informationsdienst, der in der Medienbranche nicht mehr wegzudenken ist. Gerade im digitalen Umfeld sehr hilfreich für die...