Media Partisans launcht ‚Distributed Paid Content‘

Veggie Boom Media Partisans startet mehrsprachiges Angebot für Veganer Veggie Boom ist vor allem ein Distributed Medium Die zum Funke Konzern gehörende Digitalmedienfirma Media Partisans hat unter dem Namen Veggie Boom ein Angebot rund um vegetarisches und veganes Kochen und den dazu passenden Lifestyle gelauncht. Veggie Boom ist als internationale Marke konzipiert. Mehr oder weniger zeitgleich ist Veggie Boom in sechs Sprachen gestartet (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch). Wie die bisherigen Produkte aus dem Haus Media Partisans ist VeggieBoom als 'Distributed Medium' konzipiert. Zwar gibt es eine eigene Homepage, aber die wesentlichen Kanäle für den Vertrieb der Inhalte sind Social Media Plattformen. Die Inhalte von Veggie Boom sollen die Nutzer vor allem auf Facebook oder YouTube konsumieren. Dennoch sollen Lesermarkt-Erlöse generiert werden (Incentives: Community-Mitgliedschaft, vorzeitiger Zugang, Rabatte) Im Unterschied zu den anderen Angeboten von Media Partisans, wie Leckerschmecker (Kochen), Heftig (emotionalisierte, klickstarke Inhalte aller Art) und Geniale Tricks (Tipps für Alltagsprobleme) macht Veggie Boom seinen Nutzern auch Bezahlangebote. Für 4€ monatlich erhält man Zugang zur Community auf der Kommunikationsplattform Discord, vorzeitigen Zugang zu Videos und einen 10%-Rabatt bei
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen