pv digest hat über 120 Abos bestellt. Was uns bei den Bestellprozessen aufgefallen ist

In der letzten Ausgabe haben wir über die 'Vermessung' von Abobestellprozessen mit Hilfe unseres Aboshop-Scorings berichtet. Als wichtigstes Fazit sehen wir dabei die große Streubreite der Ergebnisse. Obwohl die zugrundeliegende 'Aufgabenstellung' (eine Presseabo-Bestellung möglich machen) sehr eng gefasst ist, ist die Bandbreite der 'Lösungen' sehr groß. Unser Scoring ermöglicht einen 'objektiven' Vergleich der Bestellprozesse. Wie bei allen zählenden Verfahren werden dabei aber viele individuelle Besonderheiten ausgeblendet. Im Folgenden stellen wir bemerkenswerte Einzelfallbeobachtungen vor, sowohl Best Practices als auch abschreckende So-nicht!-Beispiele. 6 Verlage und 1 Tech-Unternehmen bieten Pur-Abos. Welches Abo lässt sich am einfachsten bestellen? Verlage haben den Ruf, technisch-prozessual oft nicht in der ersten Reihe der Innovatoren zu stehen. Dazu noch eine bezeichnende Anekdote: Die Datenschutzinitiative noyb hat sich mit umfangreichen Beschwerdeschriften über die sogenannten Pur-Abos bei sieben prominenten Medien beklagt. Darüber hat pv digest in Ausgabe #9/2021 berichtet. Ein in allen sieben Fällen detailliert aufbereiteter Beschwerdepunkt ist dabei der Aufwand, den die Bestellung eines Pur-Abos verursacht. Um das zu unterfüttern, haben die noyb-Aktivisten einerseits die Zeit gestoppt, die die jeweiligen Bestellvorgänge dauern. Und sie haben ein ganz einfaches 'Scoring'
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen