Readly auf der Kostenbremse?!

Readly Bericht zum 2. Quartal 2021 Der börsennotierte Presseflatrateanbieter Readly hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal vorgelegt. Im Unterschied zu den letzten Berichtszeiträumen fällt auf, dass die Kosten erstmals weniger stark gestiegen sind als der Umsatz, was unter dem Strich ein verbessertes Ergebnis bedeutet. Gespart wurde bei den Marketingkosten, die stabil gehalten wurden, was das Wachstumstempo nicht beeinträchtigt hat. Wachstum wie bisher, Kostenentwicklung gedämpft EBIT leicht verbessert Die Investoren hat das noch nicht beeindruckt. Der Aktienkurs bewegt sich seit Monaten nahe dem Tiefststand – ungeachtet einer anhalten Hausse an den Börsen.
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen