US-Zeitungen kooperieren bei Sport Paid Content

The Matchup In den USA haben die rund 90 im Local Media Consortium (LMC) organisierten Lokalmedien ein zukunftsweisendes Kooperationsprojekt angekündigt. Bezahlende Abonnenten eines der beteiligten Lokalmedien werden auf die Sportberichte aller anderen beteiligten Medien zugreifen können, ohne dafür extra bezahlen zu müssen. Im Rahmen der 'The Matchup' getauften Kooperation werden Abonnenten einer Zeitung im Umfeld zum Beispiel eines Football-, Baseball-, oder Eishockey-Matches ohne weitere Kosten den Zugriff auch auf die Berichterstattung der Heimatzeitung des jeweiligen gegnerischen Teams erhalten. Bsp.: für Abonnenten aus Dallas öffnet sich die Paywall in San Francisco Wenn zum Beispiel ein Fan der Dallas Cowboys zum Zeitpunkt der Begegnung mit den San Francisco 49ers die Webseite der Dallas Morning News aufruft, die die Beiträge zu den Cowboys bündelt, dann wird ihm dort bald eine Box mit Berichten über die 49es angeboten. Diese Artikel, die im AMP-Format programmiert sind, kann er dann in einem separaten Fenster aufrufen, obwohl sie eigentlich den Abonnenten der Zeitung Mercury News vorbehalten sind. Die beauftragte PR-Firma hat uns dazu diese Grafik zur Verfügung gestellt [deutsche Texte von pvd]: These: über die lokalen Teams
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen