Zeitungsartikel-Aggregator für Europa-Idealisten

bezahlpflichtiges, redaktionell kuratiertes Angebot europäischer Zeitungsartikel alle Artikel werden in z.Z. 6 Sprachen übersetzt Mit Forum.eu ist ein neuer Bezahl-Aggregator für Qualitätsjournalismus gestartet. Das Unternehmen betreibt eine Website (in Vorbereitung ist auch eine App), über die eine redaktionell kuratierte Auswahl von Artikeln aus europäischen Leitmedien angeboten wird. Die Forum-Journalisten wählen die Artikel von Zeitungen wie FAZ, El Mundo oder Rzeczpospolita nicht nur aus, sondern übersetzen sie auch in mehrere Sprachen. mehr idealistische als wirtschaftliche Ambitionen Forum.eu will einen Beitrag zur oft geforderten aber bisher kaum auffindbaren 'europäischen Öffentlichkeit' leisten, also zu einem publizistischen Diskurs, der über die Grenzen und Interessen einzelner Länder hinausweist. Das klingt nicht nur sehr idealistisch. Geldgeber hinter dem Projekt ist die Pro-Europa-Investment-Gesellschaft Bonum. Wie sehr die Unternehmung auch kaufmännische Ziele erreichen wird, bleibt abzuwarten. Ein kaufmännischer Kopf hinter Forum.eu ist Philipp Graf Montgelas, vorher für einige Jahre Geschäftsführer der des Nonprofit-Idealismus unverdächtigen Plattform Readly. Preis: ab 4€ pro Monat (freiwillig gerne mehr) Forum.eu soll bezahlpflichtig werden. Mindestens 4€ pro Monat sollen Nutzer nach der aktuellen kostenlosen Betaphase einmal bezahlen oder freiwillig auch noch mehr. 20% der
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen