Mehr Abos dank schlanker Bestell- und verlängerter Kündigungsprozesse

Bestellprozesse WERRBUNG: pvd bietet Aboshop-Scoring an, das misst, wie 'schlank' Bestellprozesse sind In der Februar-Ausgabe hatten wir für unser Aboshop-Scoring geworben. Diese 'Anzeige' finden Sie auch nach diesem Beitrag. Dabei geht es um die Vermessung von Bestellprozessen im Internet mit dem Ziel, Optionen aufzuzeigen, um diese schlanker, kundenfreundlicher und damit umwandlungsstärker zu gestalten. Schlanke Prozesse führen zu mehr Bestellungen aktuelle Erfahrungswerte: Bestellprozesse lassen sich verschlanken, indem darauf verzichtet wird, unnötige Daten zu erheben, indem Klickstrecken reduziert werden oder das Ausfüllen mit unterschiedlichen Maßnahmen vereinfacht wird. Wie effektiv die Verschlankung überkomplexer Bestellprozesse ist, dazu gab es allein in den letzten Wochen gleich mehrere bemerkenswerte Erfahrungswerte: +13% beim Wall Street Journal durch 15 statt 20 Prozess-Schritte John Buckley, Vice President Media & Subscriptions beim Wall Street Journal, zeigte im Rahmen einer Präsentation am 29. Januar ein Chart, das über die Optimierung des Online-Bestellprozesses bei seiner Zeitung berichtete. Man habe aus einem Prozess mit 20 'Schritten' [Klicks&auszufüllende Felder], den zu durchlaufen ungefähr 1 Minute dauerte, einen Prozess mit 15 Schritten, die in 45 Sekunden durchlaufen werden können, gemacht. Das Ergebnis: "13% mehr Bestellungen".
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen