Vom erfolgreichen Magazin-Publisher zum Paid Content Youtuber

Die Menschen hinter Special Interest-Magazinen sind oft genauso bunt wie die Zeitschriften, für die sie arbeiten. Ein Paradebeispiel dafür ist Jerry Dyer. 1997 gründete er das englische Mountainbike- und Skater-Magazin Dirt. 'In der Szene' hat diese Zeitschrift bis heute einen legendären Ruf. Dirt erlebte 159 Ausgaben und erschien bis 2015 in gedruckter Form. Auf Websites lebt es bis heute fort, auch auf Deutsch (dirtmountainbike.de). Dyer selbst wurde später vom Zeitschriftenriesen Emap abgeworben, für den er in den USA eine Mountainbike-Zeitschrift führen sollte, was aber nicht erfolgreich gelang. Zurück in Großbritannien gründete Jerry Dyer ein Inneneinrichtungs-Unternehmen. "Ich hatte mich auf Jalousien spezialisiert", berichtet er im Gespräch mit pv digest. "Dabei konnte ich mein handwerkliches Geschick und meine Kenntnisse im Digitalmarketing nutzen. Das war extrem erfolgreich. Nach nur einem Jahr bin ich aus meiner kleinen Wohnung in Brighton in ein schickes, eigenes Haus in London umgezogen. Ich hatte Mitarbeiter, eigene Firmen-LKW usw. Aber nach zehn Jahren, 2016, fühlte ich mich ausgebrannt. Und mittlerweile hatte ich hunderte Wettbewerber in diesem Markt. Ich brauchte etwas Neues". 2 Livestreams pro Woche mit tausenden Zuschauern in
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen