Bei Aftenposten ist die Homepage ‚Das Produkt‘

Paid ContentProduktgestaltung Schibsted Produktchef Karl Oskar Teien stellte kürzlich, auf dem Weltkongress des International Press Institute in Wien, sein Produktkonzept für Zeitungswebsites und News-Apps vor. Bei Aftenposten klickt die Hälfte der Homepagebesucher auf keinen einzigen Artikel Darum jetzt (nur) für Abonnenten vorangestellte Kurzzusammenfassungen Schibsted habe festgestellt, dass die Hälfte aller Besuche der Startseite seiner Flaggschiffzeitung Aftenposten nicht einmal zu einem einzigen Artikelaufruf führt. Um das zu ändern, testete Schibsted ein Feature, das nur den bezahlenden Abonnenten angeboten wird: Für diese wird seit gut einem Monat auf der Startseite der Nachrichten-App und sukzessive auch auf der Homepage den wichtigen Artikeln eine Kurzzusammenfassung in Form von Bullet Points vorangestellt. "Wir versuchen, die Geschichten kurz zusammenzufassen und es mehr so zu machen, wie man Instagram-Stories oder dergleichen konsumieren würde", sagt Teien in einem Interview mit The Fix. => dadurch nicht weniger Artikelaufrufe Im Gegensatz zu Befürchtungen, dass solche Inhaltsangaben die Anzahl der Artikelaufrufe noch weiter vermindern könnten, zeigte der Test, dass die Kurzzusammenfassungen sogar zu einer leichten Steigerung der Anzahl der Artikelaufrufe führten. Und dass Nutzer aller Segmente (Gelegenheitsnutzer, tägliche Nutzer und Nachrichten'liebhaber')
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen