Liebe Leserinnen und Leser,

ich kann mich nicht daran erinnern, in einem so kurzen Zeitraum, wie er seit der letzten Ausgabe vergangen ist, so viele Paywall-Innovationen entdeckt zu haben, wie in diesem Sommer. Das ist der Schwerpunkt der direkt folgenden Seiten. Die bemerkenswerteste, weil potenziell weitreichendste Innovation sind die 'Segment-Abos' der Westdeuschen Zeitung. Denn die WZ wagt sich an die Entbündelung des Produktes Tageszeitung. Wie erfolgreich das sein kann, das zeigt leider gerade keine Zeitung sondern das rasante Wachstum von The Athletic (S.8). Dabei läge hier vielleicht große Chancen für die Tagespresse. Das meint jedenfalls der sehr verlagserfahrene Experte Colin Morrison (S.26). Ein fester Bestandteil der Septemberausgabe ist mittlerweile die Analyse der Nutzung und Preisgestaltung verschiedener Digitalkioske. Ich sehe einen deutlichen Trend zur Normalisierung der Preisgestaltung. Es gibt kaum noch krasse Ausreißerwerte oder Titel mit völlig uneinheitlichem Pricing. Aber es gibt nur einen Titel, der tatsächlich alle betrachteteten Kanäle bespielt. Welcher das ist, das zeige ich ab Seite 17. In dieser Ausgabe gibt es keinen 'Blick zurück in die Zukunft'. Noch immer will das Kartellamt keine Auskunft geben, wie es zur Beschwerde des AMV
  • Sie möchten weiterlesen? Bitte wählen Sie den Zugang für Abonnenten (linke Schaltfläche) oder bestellen Sie ein Abonnement (rechte Schaltfläche)

  • Zugang für Abonnenten
    (oder per Laterpay einzeln kaufen)
    Abo bestellen